WhatsApp-Bild 2024 03 26 am 19.34.47
NotíciasAções Realizadas

Strategische Partnerschaft zwischen HotelsRIO, ABIH-RJ und SETUR-RJ: Förderung des Tourismus in Rio de Janeiro

Am 26. März 2024 wurde die Tourismusszene in Rio de Janeiro von einem Ereignis von äußerster Bedeutung geprägt, das das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen HotéisRIO, dem brasilianischen Verband der Hotelbranche von Rio de Janeiro (ABIH-RJ) und dem Tourismussekretariat war des Bundesstaates Rio de Janeiro (SETUR-RJ).

Das Treffen, das am Kiosk des Sekretariats in Copacabana stattfand, stellte eine wichtige Verbindung für die Zukunft des Tourismus in der Region her.

Erweiterung der Möglichkeiten

Die Präsenz von rund 30 internationalen Veranstaltern, die Schlüsselmärkte wie das Vereinigte Königreich, die Vereinigten Staaten, Kolumbien und Mexiko repräsentieren, bot eine einzigartige Gelegenheit für die Ausweitung der touristischen Aktivitäten in Rio de Janeiro. Diese von EMBRATUR zur Teilnahme am Projekt „Spezialisten in Brasilien – Famtour Kultur, Gastronomie und Luxus“ eingeladenen Betreiber brachten umfangreiche Erfahrung und ein internationales Netzwerk an Kontakten mit und öffneten Türen für neue Partnerschaften und Geschäftsmöglichkeiten.

Stärkung des Beherbergungssektors

Die Partnerschaft zwischen HotéisRIO, ABIH-RJ und SETUR-RJ, kombiniert mit der Präsenz internationaler Betreiber, stärkt den Beherbergungssektor in Rio de Janeiro erheblich. Diese strategische Zusammenarbeit fördert nicht nur lokale Hotelbetriebe, sondern stimuliert auch Investitionen in touristische Infrastruktur und Servicequalifikationen, erhöht den Unterkunftsstandard und macht die Stadt für ausländische Besucher noch attraktiver.

Anstieg des Touristenstroms

Die abendliche Cocktailparty bot ein günstiges Umfeld für den Erfahrungsaustausch und den Aufbau kommerzieller Partnerschaften. Diese Interaktionen steigern nicht nur den Touristenstrom in Rio de Janeiro, sondern tragen auch zur Diversifizierung des Angebots an touristischen Dienstleistungen bei, bereichern das Besuchererlebnis und fördern den Geschäftstourismus und Veranstaltungen in der Region.

Wirtschaftliche und soziale Auswirkungen

Neben den direkten Vorteilen für den Tourismussektor hat die Partnerschaft zwischen HotéisRIO, ABIH-RJ, SETUR-RJ und internationalen Betreibern auch erhebliche wirtschaftliche und soziale Auswirkungen. Der Anstieg der Touristenströme führt zu einer größeren Schaffung direkter und indirekter Arbeitsplätze, was zur sozioökonomischen Entwicklung der Stadt beiträgt und die Lebensqualität der lokalen Bevölkerung verbessert. Darüber hinaus steigern verstärkte Investitionen im Tourismussektor das Wirtschaftswachstum und fördern die Diversifizierung der regionalen Wirtschaft.

Abschluss

Die strategische Partnerschaft zwischen HotéisRIO, ABIH-RJ und SETUR-RJ stellt in Kombination mit der Präsenz internationaler Betreiber einen bedeutenden Fortschritt für den Tourismus in Rio de Janeiro dar. Diese Zusammenarbeit erweitert nicht nur die Geschäftsmöglichkeiten und fördert hervorragende lokale Tourismusdienstleistungen, sondern trägt auch zur wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung der Region bei.

Mit einem kollaborativen Ansatz, der auf nachhaltiges Wachstum ausgerichtet ist, ist der Tourismus in Rio de Janeiro bereit, neue Erfolgsniveaus und internationale Sichtbarkeit zu erreichen.

Sehen Sie, wie es war (Fotogalerie)

Lesen Sie auch:

de_DEGerman