Bola Preta bringt 2018 Menschenmassen ins Zentrum von Rio: Die Nachbarschaft ist am begehrtesten – Foto: Fernando Maia/Riotur
Fast zwei Drittel (62%) der Hotelzimmer in Rio sind bereits für den Karneval ausgebucht. Die offiziellen Feierlichkeiten beginnen am 2. März, dem Karnevalssamstag.
 
50 Tage vor Karneval führte SindHotéis Rio die erste Berechnung mit der Prognose der Hotelauslastung für diesen Tag durch. Letztes Jahr lag der Reservierungsindex bei gleicher Vorankündigung noch bei rund 40%.
 
„Angesichts der hervorragenden Ergebnisse des Silvesterabends und der starken Nachfrage gehen wir davon aus, die im letzten Jahr registrierten 86% zu übertreffen“, erklärt Alfredo Lopes, Präsident von SindHotéis Rio.
 
Die Region Centro gehört mit durchschnittlich 71% zu den gefragtesten, gefolgt von Leme/Copacabana mit 70%; Flamengo/Botafogo mit 58%; Bar/Recreio mit 52%; und Ipanema/Leblon mit 51%.
 
Der größte Teil der Nachfrage nationaler Besucher kommt aus São Paulo und Minas Gerais. Bei den Ausländern kommt die bisher höchste Vorbehaltsquote von Südamerikanern und Nordamerikanern.
 
Quelle: G1