Outros

Werbekampagne zeigt: „Der Fluss hört nicht auf“

Eine weitere öffentlich-private Partnerschaftsaktion steht im Tourismus auf der Agenda. Wer im Dezember an der Feier der Hotelbranche in Rio im Hilton Copacabana teilnahm, hatte die Gelegenheit, aus erster Hand etwas über die Kampagne „O Rio Não Para“ zu erfahren.

Wichtige Vertreter des produktiven Sektors der Hauptstadt kamen in einer gemeinsamen Kampagne zusammen, die Anfang 2019 eine große Werbeaktion starten wird, um die Entwicklung des Tourismussektors zu fördern und den Besucherstrom in die Hauptstadt zu erhöhen.

Die Arbeitsgruppe besteht aus Unternehmern aus der Baubranche, Supermarktbranche, Einkaufszentren, Fluggesellschaften und der Hotellerie. Diese Persönlichkeiten wurden von ABIH-RJ aufgrund ihres Engagements und ihrer Mitarbeit im Projekt geehrt, insbesondere der Autor der Kampagne „O Rio Não Para“, der Publizist Roberto Medina.

Diese Mobilisierung zur Neupositionierung des Touristenziels Rio de Janeiro zeigt nach einer Zeit der Krisen und Interventionen bereits erste Ergebnisse. Weitere Einzelheiten des Projekts werden möglicherweise in den kommenden Wochen bekannt gegeben.

Foto: Alexandre Macieira

Lesen Sie auch:

de_DEGerman